Samstag, 25.09.22 | 12 – 17 Uhr

Veranstalter: Weltladen, Süd Nord Beratung und Fairtrade Town Osnabrück

Osnabrück, 15.09.2022 „Wir laden alle Modeinteressierten dazu ein, in netter Atmosphäre aussortierte, gewaschene und gut erhaltene Kleidung miteinander zu tauschen. So können die eigenen Schrankhüter zu neuen Lieblingsstücken werden und landen nicht im Müll. Außerdem gibt’s die Gelegenheit, fair gehandelte Mode von jungen Start-Ups aus der Region kennenzulernen und einzukaufen.“, erklärt Organisatorin Stephanie Seeger vom Weltladen Osnabrück das Prinzip der „Fairen Kleidertauschparty“, die im Rahmen der bundesweiten „Fairen Woche“ am 25.09. von 12 bis 17 Uhr in der Lagerhalle Osnabrück stattfindet. Gemeinsam mit der Süd Nord Beratung (VeB e.V.) und der Fairtrade Town Osnabrück möchte der Weltladen Osnabrück damit ein Zeichen gegen die sogenannte „Fast Fashion“ setzen, also gegen Mode, die auf billige massenhafte Produktion von Textilien setzt. „Die weltweite Textilproduktion hat sich seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Große Marktführer in der Textilbranche bringen inzwischen bis zu 24 Kollektionen im Jahr heraus. Was nicht verkauft wird, landet meist auf dem Müll, ebenso Ausrangiertes über Altkleidercontainer: Laut Greenpeace werden in Deutschland jährlich ungefähr 1,3 Millionen Tonnen Kleidung weggeworfen. Diese schnelllebige Billigmode mit ihren prekären Produktionsbedingungen geht auf Kosten von Menschen und Umwelt. Wir werben für Alternativen wie Produkte aus Fairem Handel oder Second Hand“, mahnt Dirk Steinmeyer. Mit einer landesweiten Glücksrad-Aktion der Eine Welt-Promotor*innen Niedersachsen setzt sich Steinmeyer gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele stark. Stattdessen würde ich die landesweite Glücksradaktion zu den UN-Nachhaltigkeitszielen + attraktive Preise erwähnen Als Fairtrade Town hat sich Osnabrück dem Gedanken der Nachhaltigkeit verschrieben. Auf der von Engagement Global mit Mitteln des BMZ geförderten Veranstaltung wird es neben Informationen und Aktionen rund um „Fairen Handel“ und die UN-Nachhaltigkeitsziele auch die Möglichkeit geben, eigene gebrauchte Kleidung in Workshops unter Anleitung aufzuwerten und umzugestalten. Details zu Kleidertausch, Aussteller*innen, Workshops und Aktionen unter www.faires-osnabrueck.de

Anmeldung für die Workshops und Kontakt:

Stephanie Seeger | info@weltladen-osnabrueck.de | 0541-260981