Mit „Weltwechsel Niedersachsen“ startet der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) ein neues Format:

„Globale Gerechtigkeitsthemen in die Öffentlichkeit tragen, Menschen und ihre Geschichten sichtbar machen, die sonst ungehört bleiben, für Vernetzung, Stärkung und Solidarität untereinander sorgen: Das ist das große Ziel von Weltwechsel Niedersachsen! Im November 2020 startet erstmals die Veranstaltungsreihe zu globalen, gesellschaftspolitischen Themen in ganz Niedersachsen. In einem Zeitraum von 2-3 Wochen haben Gruppen, Vereine und Einzelpersonen die Möglichkeit, Veranstaltungen zu einem gemeinsam erarbeiteten Oberthema durchzuführen. Das können Film-, Theater- oder andere Kulturveranstaltungen, Diskussionen, Vorträge, Lesungen, Straßenaktionen, Workshops oder Ausstellungen sein. Der VEN wird für eine gemeinsame Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit sorgen sowie ein großes Auftakt- und Abschlussevent organisieren.

Weltwechsel Niedersachsen lebt von Beteiligung! Schon jetzt entscheiden wir gemeinsam, welches Jahresthema wir setzen wollen, wie das Titelbild unserer Veranstaltungsreihe aussehen soll oder welche Veranstaltungen stattfinden werden. Kommen Sie dazu! Wenn Sie Lust haben, Weltwechsel mit zu gestalten oder eine Veranstaltung (gemeinsam mit weiteren engagierten Menschen) zu unserem Jahresthema zu organisieren, dann melden Sie sich bei unserer Projektkoordinatorin Annika Härtel!

Entscheiden Sie bis zum 08.01.2020 mit, wie das Oberthema der Weltwechsel Nds-Veranstaltungen lauten soll! Sieben Themen inklusive kurzer Erläuterungstexte stehen hier für Sie zur Auswahl, aus denen Sie das aus Ihrer Sicht brennendste und für Menschen in Niedersachsen relevanteste auswählen können.“ (Text: VEN e.V.)

Kontakt: Anika Härtel | Hausmannstraße 9-10 | 30159 Hannover | Tel. 0511-391650 | Fax 0511-391675 | haertel@ven-nds.de